Anzeige

Regen und Schauer

Agrartipp, 14.09.2017

Radarbild von Donnerstag,

Das Radarbild zeigt aktuell eine von Rheinland-Pfalz bis nach Sachsen reichende Niederschlagszone mit teils kräftigem Regen. Über NRW und ganz im Norden erkennt man ebenfalls noch einige Regen- oder Schauersignale. Sonst ist der Himmel oft nur leicht bewölkt, oder sogar sternenklar.

Heute muss vor allem im Südwesten zunächst noch mit teils kräftigen Regenfällen gerechnet werden. Dabei sind gebietsweise Mengen von über 25 Liter pro Quadratmeter zu erwarten. Bäche und kleinere Flüsse können stark anschwellen. Im übrigen Land kommt es ebenfalls zu Regen, Schauern und örtlichen Gewittern, zum Teil mit Graupel vermischt. Dabei liegen die Niederschlagsmengen allgemein zwischen 5 und 20 Liter pro Quadratmeter. Es muss weiterhin noch mit Sturmböen gerechnet werden.

Die Tage danach bleiben wechselhaft mit weiteren Schauern, wobei die Niederschlagsverteilung recht unterschiedlich ausfallen wird. Zwischendurch findet sich aber auch Platz für die Sonne. Die Tagestemperaturen steigen allerdings nur wenig an.

 

 

 

Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV