Anzeige
  Vor allem in der Südhälfte verbreitet Regen, in höheren Lagen auch Schnee
 

19.11.2017

Das Radarbild zeigt aktuell über der Mitte und im Süden großräumige Niederschlagssignale und ganz im Norden stärkere Schauersignale. Im Bergland fällt Schnee. Sonst ist der Himmel über der Südhälfte Deutschlands häufig wolkenverhangen Im Norden teilweise aufgeklart. Vereinzelt haben sich Nebelfelder gebildet. Die Temperaturen liegen aktuell zwischen 0 Grad in Braunlage und 9 Grad auf Helgoland.



Heute fällt im Süden noch längere Zeit Niederschlag, teils als Regen, teils als Schnee. Sonst ziehen neben kurzen sonnigen Abschnitten auch einige Schauer übers Land. Im Bergland fallen die Schauer als Schnee, sonst als Regen, oder mit Graupeln vermischt. Die Niederschlagsmengen liegen aber allgemein unter 15 Liter pro Quadratmeter.



Zu Wochenbeginn zieht von Nordwesten ein neues Niederschlagsgebiet über Deutschland hinweg. Bei leichter Milderung steigt die Schneefallgrenze zum Dienstag aber wieder an. An  beiden Tagen können gebietsweise bis zu 10 Liter Niederschlag pro Quadratmeter fallen. In Schleswig-Holstein, sowie im südlichen Baden-Württemberg ist die Niederschlagswahrscheinlichkeit am niedrigsten.



 







 





 



Tatsächliche Verdunstung in Liter pro m²







 


Redaktion

 

mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV