Anzeige

Von Nordwesten Regen

Deutschland-Wetter, 18.11.2008

Wetterlage
Die Ausläufer von Tief „Frauke“ über Südskandinavien ziehen von Nordwesten über Deutschland hinweg.


Dienstag
Heute breiten sich aus Nordwesten dichte Wolken aus und immer wieder fällt Regen. Nach Südosten hin scheint hier und da die Sonne, teils bleibt es bis zum Abend noch trocken. Die Höchstwerte liegen bei 4 Grad am Fichtelgebirge bis 10 Grad an der Nordsee. Dazu weht ein lebhafter, vor allem im Norden auch starker und in Böen stürmischer Südwest- bis Nordwestwind, an der See mit Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch regnet es häufig noch etwas weiter. Im Westen und Norden bleibt es zum Teil aber trocken und vorübergehend sind kurze Auflockerungen oder stellenweise Nebel möglich. Es kühlt sich auf 8 Grad auf den Nordseeinseln bis 0 Grad am Bayerischen Wald ab.

Mittwoch
Am Mittwoch bleibt es stark bewölkt und zeitweise regnet es. Im Südwesten ist es nachmittags überwiegend trocken. Die Höchstwerte liegen bei 4 Grad am Alpenrand bis 11 Grad in Ostfriesland. Im Norden und Osten bleibt es dabei recht windig.

Donnerstag
Am Donnerstag kommt es häufig zu schauerartigem Regen, an der See sind vereinzelt auch Gewitter möglich. Bei Höchstwerten von 5 bis 10 Grad ist es stürmisch, an der See kann es zu schweren Sturmböen kommen. Am Nachmittag kühlt es sich von Norden her schon ab.

Freitag
Für Freitag zeichnet sich ein Kaltlufteinbruch ab. Bei meist starker Bewölkung fällt anfangs Regen, der zunehmend bis in tiefe Lagen in Schnee übergeht. Die Höchstwerte liegen bei 2 bis 7 Grad, am Nachmittag und Abend sinken die Temperaturen ab. Es ist wieder windig.

Samstag
Am Samstag ist es meist stark bewölkt. Im Süden und in der Mitte schneit es gebietsweise, im Norden und Westen kommt es zu Schneeregen- oder Graupelschauern, auch Gewitter sind möglich. Bei erneut lebhaftem Wind werden nur noch -2 bis 6 Grad erreicht.

Sonntag
Am Sonntag ziehen erneut viele Wolken durch, die im Osten teils auflockern können. Häufig fällt aber wieder Schnee, entlang des Rheins und im Norden auch Schneeregen. Die Höchstwerte liegen bei -3 bis 6 Grad. Wiederum weht böiger Wind.
  Simon Trippler
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV