Anzeige

Wohin werden die Regenwolken ziehen?

Deutschland-Wetter, 18.11.2014

Teils sehr nass

In der kommenden Nacht bleibt der Himmel weitgehend bedeckt, nur im Südwesten und äußeren Westen kann es auch mal etwas auflockern, hier bleibt es auch trocken. Dagegen fällt in der Südosthälfte des Landes, und hierbei besonders im Süden immer wieder Regen. Weiter nach Nordwesten bleibt es dagegen weitgehend trocken. Im Südwesten und im äußeren Westen bildet sich stellenweise Nebel oder Hochnebel. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf 7 Grad an der Nordseeküste und bis 2 Grad am westlichen Hunsrück.

im Süden sehr nass

 

Der Mittwoch wird voraussichtlich nur geringfügig besser, denn es halten sich weiterhin meist viele Wolken, wobei die Wolkendecke häufig verschlossen bleibt. Jedoch zieht sich der Regen im Süden und Osten des Landes im weiteren Tagesverlauf immer mehr auf den Südosten Deutschlands zurück, hier klingen die Niederschläge erst im Laufe des Abends ab. In den anderen Landesteilen bleibt es weitgehend trocken. Die besten Chancen auf Sonne gibt es hingegen im Südwesten, aber auch im Westen und Nordwesten der Republik kann die Bewölkung hier und da etwas auflockern. Die Temperatur steigt auf 4 Grad im Vogtland und bis zu 11 Grad in Freiburg.

nach Südosten abziehender Regen

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV