Anzeige

Wochenvorschau : meist kühl und naß

aktuell, 18.11.2000

Das wechselhafte und feuchtkühle Wetter geht weiter. Bei Temperaturen zwischen 5 und 8 Grad tagsüber kommt der Winter noch nicht ins Flachland, aber ab 600 m ist es zeitweise weiß. In den Alpen und den höheren Mittelgebirgen gibt es aber 800-900 m Dauerfrost.

Von Mo- Fr muß man besonders im Westen und Süden unseres Landes mit Regen rechnen. Dichte Bewölkung und kurze heitere Momente wechseln mit Schauern ab. Werte um 8 Grad am Rhein. Im Osten und Norden des Landes ist es zeitweise wolkig, Regen fällt aber kaum. Nachtwerte in Berlin und Rostok bei 0 Grad, im Westen zwischen 2-3 Grad. In Bayern liegen die Nachtwerte ebenfalls bei 0 Grad.

Am nächsten Wochenende stellt sich die Wetterlage weiter um und der Winter könnte dann auch ins Flachland vorrücken. Zeit wäre es ja langsam.
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:


Anzeige

Wetter-Meldungen

Anzeige

mein TV

Donnerwetter.de-meinTV Ihr Programm auf Ihrem Bildschirm - immer aktuell mit dem Wetter von uns!
Donnerwetter.de-meinTV